News & Aktuelles

Kleine Superstars ganz groß

Tri-tra- trullala! Wenn früher Figuren im Theater auftauchten, dann hieß das in der Regel: Kasperl- Theater! Und das ist ja nur etwas für Kinder. Heute ist das anders, denn heute füllt Sascha Grammel mit seinem Adler-Fasan

Frederic und seiner sprechenden Schildkröte die Hallen und begeistert die Erwachsenen. Oder in unserem schönen Tübingen im Landestheater: Im erfolgreichen Stück „Palmer - Zur Liebe verdammt fürs Schwabenland“ wird die Hauptrolle nicht durch einen Schauspieler, sondern gleich durch sechs verschiedene Figuren dargestellt. Figuren geben dem Schauspieler- Theater eine andere, eine zusätzliche Dimension und erweitern und bereichern das Bühnengeschehen ungemein. Sie entwickeln ein ganz eigenes Leben und sind zu einer gleichberechtigten modernen Ausdrucksform geworden. Figuren setzen besondere Impulse

Das haben wir vom „Theater Sturmvogel“ schon lange erkannt, bei uns sind Figuren von Anfang an wichtige Partner in zu unseren Stücken. Sei es im Abendprogramm, wo der Chinese Cheng seine freche Klappe aufreißt und amerikanische Popsongs schmettert. Oder im Kindertheater, wo unsere kleinen Geisslein Dickie, Zottel und Piefke den kleinen Zuschauern direkt auf Augenhöhe begegnen und sie lachen, mitfiebern und jubeln lassen. Figuren sind einfach wunderbar: sie bringen eine andere, magische Dimension auf die Bühne. Sie lösen direkt Emotionen aus- und dennoch kann man sich bei Bedarf von ihnen auch distanzieren. Sie bewegen sich anders, sprechen anders. Können fliegen, übermenschlich sein und doch menschliche Züge besitzen. So wie Klabautermann Nepomuk in unserem Piratenstück. Figurenbau- eine hohe handwerkliche Kunst

Doch Figurenbau ist eine hohe Kunst, und damit die Magie auch funktioniert, bedarf es hoher handwerklicher Fähigkeiten. Die Mechanik ist kompliziert und ausgeklügelt, die Größenverhältnisse sind sehr wichtig, Kostüm und besonders die Augen entscheiden, ob und wie eine Figur wirkt. Und so arbeiten wir nur mit den besten Figurenbauern zusammen: Mit Norman Schneider, den sein unverwechselbarer Stil

für Klappmaulfiguren ihn zu einem der meistfragten Figurenbauer für Film, TV, Theater und Werbung gemacht hat. Er baut unter anderem Figuren für die Videos von Max Raabe, für Sony Pictures und MTV London. Und mit den Figurenbauern Weinhold aus Berlin, die die Stars im Kindertheater,

die kleinen Geisslein Zottel, Dickie und Piefke und die wunderbare Figur des Pianisten Sam in Casablanca entworfen und gebaut haben. Und die begeisterten Reaktionen des Publikums zeigen uns immer wieder aufs neue, wie direkt, emotional und erfrischend Figuren auf der Bühne funktionieren.

Und so werden mit Figuren unsere Geschichten auf der Bühne noch reicher.

07071-146 12 82

0176- 805 26652

info@theatersturmvogel.de

  • Facebook Theater Sturmvogel
  • Twitter Theater Sturmvogel
  • YouTube Theater Sturmvogel
  • Pinterest Theater Sturmvogel
  • Instagram Theater Sturmvogel

Impressum

Theater Sturmvogel GbR

Reutlingen
Sandra Jankowski 
& Frank Klaffke

Verantwortlich:

Webmaster Frank Klaffke

Theater Sturmvogel Büro

Derendinger Str. 41, 72072 Tübingen

T: 07071- 146 12 82
mobil: 0151- 505 485 10

www.theatersturmvogel.de