News & Aktuelles

Mehr Drama, Baby!- das Theater Sturmvogel beim Tag der Theaterpädagogik


Gestern, am 5. Mai, war der dritte bundesweite Tag der Theaterpädagogik „Mehr Drama, Baby!“ Wir als Theater Sturmvogel waren auch gern mit dabei, und haben zwei Vorstellungen unseres Kindertheaters mit Hund “Mein Freund Charlie“ in der Stadthalle Rheinau gespielt.

Die pädagogische Idee des Stückes ist es, Kinder spielerisch an Hunde heranzuführen. In der realen Begegnung mit einem Hund werden eventuelle Ängste abgebaut und wir thematisieren gemeinsam mit den Kindern, welche Erwartungen und Träume Kinder mit Hunden verbinden.

Zweimal 150 Kinder erlebten erst auf der Bühne unserer Geschichte von der kleine Kim und brachten sich in unserem interaktiven Kindertheater immer wieder voll ins Bühnengeschehen ein. Kim ist eine Träumerin- sie redet mit ihren Zehen, fantasiert lustige Geschichten. Doch ein bisschen allein ist sie schon, und sie wünscht sich so sehr einen Freund! Denn in der neuen Stadt ärgern sie die Nachbarskinder, die neue Lehrerin piesakt sie, und Papa ist dauernd im Stress. Da erfindet sich Kim einen unsichtbaren Freund, den Hund Charlie, der sie von nun an überall hin begleitet. Nur Kim kann ihn sehen, er tröstet sie und macht ihr Mut. Gemeinsam mit den Kindern stürzen sie sich ins Abenteuer- Und als dann der unsichtbare Hund auch noch lebendig wird... Dieses interaktive Kinderstück des Theater Sturmvogel bezieht die kleinen Zuschauer immer wieder voll ins Geschehen ein. Ideen und Kommentare der Kinder werden von den Schauspielern aufgenommen, und Lieder animieren zum Mitsingen. Mit tatkräftiger Hilfe der jungen Zuschauer besteht die kleine Kim mutig alle Herausforderungen und erkennt zum Schluss: "Wenn man an seine Träume glaubt, dann werden sie wahr!" Ganz besonders in diesem Stück ist der Einsatz des zertifizierten Schulhundes Charlie, der Hund der beiden Schauspieler. Er hat eine kleine, aber entscheidende Rolle.

Nach der Aufführung konnten die Kinder dem Hund direkt begegnen, und fragen, was sie zu Hunden und zum Theater bewegt. Zur Vor- und Nachbereitung des Stückes hat das Theater Sturmvogel theaterpädagogisches Begleitmaterial erstellt, dass Erzieher und Pädagogen bei der Vor- und Nachbereitung des Thema unterstützt.

Der Tag der Theaterpädagogik hat mit über 200 Veranstaltungen an bald 100 verschiedenen Orten im Bundesgebiet 2015 und 2016 enormen Zuspruch erfahren. Auch dieses Jahr sollen die ganze Bandbreite der Theaterarbeit für eine breite Öffentlichkeit praktisch erfahrbar werden.

In seinem Rahmen wurde das Theaterpädagogische Manifest der Öffentlichkeit vorgestellt. Es soll als Leitlinie für Fachkräfte, Kulturschaffende, Auftraggeber, Politiker und Geldgeber die zielführende Kommunikation zu seiner solchen, gelingenden Arbeit vereinfachen. Theaterpädagogische Projekte, Kurse und Gruppen sind zwar heute ein wesentlicher Bestandteil kultureller Bildungsangebote und die Qualität theaterpädagogischer Ausbildung ist so hoch wie nie zuvor, aber notwendige Rahmenbedingungen für theaterpädagogische Arbeit sind der Öffentlichkeit noch wenig bewusst.

Zur Website: Mehr Drama, Baby!

07071-146 12 82

0176- 805 26652

info@theatersturmvogel.de

  • Facebook Theater Sturmvogel
  • Twitter Theater Sturmvogel
  • YouTube Theater Sturmvogel
  • Pinterest Theater Sturmvogel
  • Instagram Theater Sturmvogel

Impressum

Theater Sturmvogel GbR

Reutlingen
Sandra Jankowski 
& Frank Klaffke

Verantwortlich:

Webmaster Frank Klaffke

Theater Sturmvogel Büro

Derendinger Str. 41, 72072 Tübingen

T: 07071- 146 12 82
mobil: 0151- 505 485 10

www.theatersturmvogel.de